Was bedeuten Passivhaus und ,,Minergie-P Standard''?


Passivhaus: Energieeffizient Wohnen

Unsere spezielle Bauweise ermöglicht eine passive Erwärmung des Hauses, beispielweise durch Sonneneinstrahlung und Abwärme technischer Geräte und sogar von Menschen. Die komplette Gebäudehülle ist darauf ausgelegt Wärmeverlust zu vermeiden. Dank Intelligenter Lüftung können Sie in Ihrem IBS-Systemhaus einfach mal durchatmen. 

Wir bieten Ihnen Bauqualität ohne Kompromisse an. Wärmebrückenfreie Konstruktionen sind bei uns Standard.  Dank unseren variablen Dämmsteinstärken sind hochwertig-massive Passiv-Bauten oder sogar Plus-Energie-Gebäude nach Minergie- P Standard möglich. Aber was bedeutet eigentlich Minergie-P Standard und welche sind die Vorteile? 

Was ist Minergie?

Minergie ist ein Schweizer Baustandard für Neubauten und modernisierte Altbaute aller Gebäudekategorien. . Die Marke wird von der Wirtschaft, den Kantonen und dem Bund gemeinsam getragen und ist vor Missbraucht geschützt. Im Zentrum steht der Komfort -der Wohn- und Arbeitskomfort von Gebäudenutzern. Ermöglicht wird dieser Komfort durch eine hochwertige Gebäude und eine systematische Lufterneuerung. Minergie-P bezeichnet und qualifiziert Niedrigstenergie-Bauten und genügt maximalen Ansprüchen an Qualität, Komfort und Energie. Insbesondere wegen einer herausragenden Gebäudehülle.


Unbenannt-2png

Quelle: minergie.ch

Die Vorteile eines Passivhauses 

KOMFORT: Der thermische Komfort in Bauten mit gut gedämmten und dichten Aussenwänden, Böden und Dachflächen ist höher. Im Winter sind die inneren Oberflächen der Bauhülle wärmer, es gibt keine Kältestrahlung und es zieht nicht. Während sommerlichen Hitzetagen ist das Gebäude vor Übertemperaturen besser geschützt. 

LUFTQUALITÄT: Durch die Vorgabe der systematischen Lufterneuerung ist die Luftqualität in Minergie-Gebäuden immer gut. Die Frischluft von aussen wird gefiltert und die in der Innenluft angereicherten Schadstoffe und Feuchtigkeit werden abtransportiert. Damit wird auch das Risiko für Schimmelbefall und andere Bauschäden vermindert. Es ist aber jederzeit möglich die Fenster zu öffnen. 

WERTEHALTUNG: Die Bauqualität wirkt sich stark auf den mittel- und langfristigen Wert einer Liegenschaft aus. Gemäss der Studie ''Minergie macht sich bezahlt'' der Zürcher Kantonalbank beträgt der Mehrwert eines Minergie-Einfamilienhauses gegenüber eines konventionellen Einfamilienhauses rund 7 % bei sonst identischen Hauseigenschaften. 

ENERGIEKOSTEN UND CO2- EMISSIONEN: Jede eingesparte Kilowattstunde Energie macht sich auf dem Konto bemerkbar -während Jahrzehnten. Allfällige Mehrkosten der besseren Bauqualität lassen sich so kompensieren. Eine erneuerbare Energieversorgung für Heizung und Warmwasser und die Eigenproduktion von sauberem Strom machen das Gebäude unabhängig und fit für die Zukunft. 

Quelle: Minergie.ch, ibs-systemhaus.ch